Donnerstag, 18. Februar 2016

Baking und Cooking – Makeup länger haltbar machen


Meine Erfahrung mit Baking und Vor- und Nachteile des Bakens


Heute möchte ich über meine Erfahrungen mit Baking bzw. Cooking sprechen. Für alle, die nicht wissen, was das ist: Es handelt sich hierbei um eine Technik, mit der die Haltbarkeit des Make-ups verbessert werden soll. Speziell das Verlaufen und Absetzen der Produkte in Falten und Linien soll verhindert werden. Besonders beliebt ist das Baken des Concealers unterm Auge. Ursprünglich stammt die Technik übrigens aus der Drag Szene.

Ihr benötigt

  • Concealer
  • Beautyblender oder ähnlichen Schwamm
  • Transparentes, loses Puder
  • Puderpinsel
  • Evtl. Setting Spray
Fixing Power von Artdeco, MAC Pro Longwear Concealer (NC15) Beautyblender

Anleitung

Zunächst, falls gewünscht, Foundation auftragen, dabei unbedingt das Areal der unteren Augenpartie aussparen, da Grundierungen hierfür nicht geeignet sind. Anschließend Concealer mit einem angefeuchteten Beautyblender einarbeiten – der Schwamm sorgt für ein gleichmäßigeres Ergebnis als die Finger.

Wichtig: Der Concealer darf sich nirgendwo abgesetzt haben. Falls das bereits der Fall ist: Noch mal mit dem Beautyblender verblenden. Andernfalls fixiert ihr das Produkt in der Falte, genau das will man ja verhindern. Die saubere Seite des Beautybleners ins Puder drücken, sodass eine große Menge Produkt haften bleibt. Damit schnell und ohne hin und her zu wischen über die Partie tupfen – wenn ihr ausseht, wie ein Geist macht ihr es richtig!



Das Puder sollte nun zwischen 10 und 15 Minuten auf der Haut bleiben und dort „sitzen“, um alles zu fixieren. In der Zwischenzeit kann man sich anderen Partien widmen. Nach der angegebenen Zeitspanne entfernt man das überschüssige Puder mit einem sauberen Pinsel. Die Technik lässt sich auch im ganzen Gesicht anwenden, ich mache meist zuerst die Region unterm Auge und direkt im Anschluss den Rest.

Links: ohne Concealer Rechts: mit Concealer vor dem Baken

Pros

Es funktioniert! Ganz gleich welchen Concealer oder welche Foundtation ihr benutzt. Baking ist bei mir tatsächlich das bisher Einzige, was mir geholfen hat. Selbst mit dem angeblich crease-freien MAC Pro Longwear Concealer hatte ich immer Probleme. Seitdem ich bake, setzt sich nichts mehr ab, nirgendwo, alles bleibt an Ort und Stelle, auch nach zehn Stunden. Ich muss nicht mehr nachpudern. Sehr zu empfehlen bei öliger, fettiger Haut.

Cons

Ich denke, dass Baking (im ganzen Gesicht) nichts für Leute mit trockener Haut ist. Durch die enorme Menge an Puder kann das Ergebnis maskenhaft wirken (Setting Spray wie MAC Fix+ kann Abhilfe schaffen). Unreinheiten und Unebenmäßigkeiten werden durch so viel Puder etwas mehr betont. Anfangs kann das Ganze etwas dilettantisch aussehen, allerdings macht wie so oft Übung den Meister!

Endergebnis

Habt ihr Banking schon ausprobiert? Wie kommt ihr damit klar und findet ihr das Ergebnis alltagstauglich? 


Kommentare:

  1. Ich habe schon oft davon gehört, mich aber nie weiter damit beschäftigt! Dein Beitrag hat es gut erklärt. Vielleicht wage ich auch mal einen Versuch! Habe nur noch kein richtig gutes loses, weißes Puder gefunden. Kannst du mir etwas empfehlen? Vielleicht nicht das teuerste vom Teurem, hahaha :D

    Liebst,
    Anni

    www.anniislost.blogspot.de
    (blogge ebenfalls über Kosmetik, Make-Up etc.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Annika - das Puder das ich benutze kostet im Müller 10€ (bei Douglas glaube ich 12€) bin damit mehr als zufrieden. Da im Drogeriebereich grade auch ganz viele neue Produkte in der Sparte rauskommen werde ich demnächst auch ein noch günstigeres Puder testen und berichten.

      Danke für deinen Kommentar und Liebe Grüße,

      Marina

      Löschen
  2. hallo
    Du hast in einem vorherigen blobpost erwähnt das du noch später zu den produkten von maria nila etwas genauers schreiben wirst. Mich würde es nämlich super interesieren, wie diese produkte sind. Wie sie sich auswaschen.? ob man einen grünstich bekommt wie bei den direction? Ob es sich lohnt diese zu kaufen ect. danke ! :)
    mfg Carina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Carina,
    der nächste Post wird sich um dieses Thema drehen - kommt im Laufe der nächsten sieben Tage!
    Danke für deine Erinnerung,

    Viele Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen